Hypnosetherapie in Berlin Charlottenburg

Naturheilpraxis  Kerstin Beiersdorfer, Hypnose Therapie in Berlin Charlottenburg

    Startseite zur Person Anfahrt Impressum
 
 Hypnosetherapie

 

 

Hypnosetherapie

ist eine Form der Therapie, deren Wirksamkeit durch verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen belegt ist. Durch Hypnose wird eine  Trance erreicht, in der das Unterbewusstsein ansprechbar ist und damit ein Reservoir an Ressourcen zugänglich wird, die zur Bewältigung von Problemen verschiedenster Arten eingesetzt werden können.

Bei Lebenskrisen wie depressiven Verstimmungen, Burnout oder nicht bewältigten traumatischen Erlebnissen, Raucherentwöhnung, Flugangst, Prüfungsangst oder zur Tiefenentspannung, arbeite ich sehr gerne mit der Hypnose - Therapie.

Während der Hypnose fallen Sie in einen tranceähnlichen Zustand, bei dem Sie alles mitbekommen, was gesagt wird und was in Ihrem Umfeld geschieht.
Störende Geräusche werden meist nur als nebensächlich wahrgenommen, während meine Stimme  klar und deutlich gehört wird. Häufig wird auch über eine veränderte Körperwahrnehmung berichtet, d.h. bestimmte Körperteile werden als angenehm schwer oder auch als leicht schwebend wahrgenommen oder es werden 'Scheinbewegungen' des Körpers empfunden, so als würde der gesamte Körper sich wellenförmig bewegen, über der Liege schweben oder darin versinken.

Während der Hypnose wird auch häufig über ein verändertes Zeitgefühl berichtet, d.h. eine Sitzung, die z.B. 40 min. dauert, wird wie 10 min. empfunden.

 Ozon-Sauerstofftherapie

 

 
 Biolasertherapie

 

 
 Neuraltherapie

 

 
 Hochfrequenztherapie

 

 
 Faltenunterspritzung

 

 
   

 

 

Nahezu alle Patienten sagen, nachdem sie aus der Trance erwacht sind: "Schade, dass es vorbei ist!"  da der Trancezustand als äußerst entspannend und erholsam empfunden wird.

Eine Hypnosebehandlung im Sinne einer ganzheitlichen Medizin, ist vollkommen ungefährlich, angenehm und entspannend, denn in der Hypnose kann ich nur so viel Einfluss nehmen, wie Sie mir unbewusst freiwillig einräumen.

Die Hypnose ist die Selbstverwirklichung der Seele, ein Weg zu Herstellung der Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele.

Rauchfrei mit Hypnosetherapie:

ich schreibe ganz bewusst 'Rauchfrei mit Hypnose' und nicht 'Rauchfrei durch Hypnose'! Denn eines ist unerlässlich: Der feste eigene Wille mit diesem Laster aufhören zu wollen. Wenn Sie eigentlich gerne weiterrauchen möchten und nur die Bestätigung wollen: " ich habe ja alles versucht, aber es hat nicht geholfen", um dann weiterrauchen zu können, werden Sie auch mit Hypnose keine Wunder erwarten können.

Es ist Ihnen ernst damit? Sie möchten wirklich aus gesundheitlichen, finanziellen Gründen oder weil Sie es hassen von einer Sucht getrieben zu werden, mit dem Rauchen aufhören? Dann kann ich Ihnen  mit Hypnose, in meiner Praxis in Berlin am Kurfürstendamm, weiterhelfen.  Suchtprobleme kann man nur im Kopf lösen und genau da bietet die Hypnose einen effektiven Ansatz.

hier ein Erfahrungsbericht:

"Rauchfrei durch Hypnose in Berlin Charlottenburg

nach mehreren Versuchen mit dem Rauchen aufzuhören habe ich es mal bei der Heilpraktikerin Kerstin Beiersdorfer in ihrer Praxis in Berlin mit Hypnosetherapie versucht.
Sie wirkte auf mich sehr kompetent und ehrlich, machte sie mir doch klar dass die Hypnose kein Wundermittel ist. Nur wenn man es wirklich selber möchte kann die Hypnosetherapie helfen. Manche suchen nur ein Alibi, nach dem Motto:" ich habe ja alles versucht aber es hat nichts geholfen" damit sie weiterpaffen können.
Die Hypnose verlief ganz einfach. ohne viel Schnickschnack und ich war ruckzuck in einer sehr entspannenden Trance. Ich bekam auch alles mit was gesagt wurde. Die Suggestionen sind durchweg positiv und konnten von mir leicht angenommen werden.
Schon alleine die Entspannung in der Trance ist super angenehm und man möchte am liebsten gar nicht mehr aufwachen. 
Das war im November 2011 und ich bin immer noch Rauchfrei.
Deshalb kann ich die Hypnose zur Raucherentwöhnung nur wärmstens empfehlen.
Da ich sehr beeindruckt und überzeugt bin empfehle ich ihre Praxis in Berlin Charlottenburg gerne weiter!

Freundliche  Grüße Stefan Lau "

Zur Geschichte der Hypnose:
Alte Praktiken von Fakiren und Yogis wurden schon Zweitausend Jahre vor Christus erwähnt. Schon damals wurde auch von Hypnose  im antiken Ägypten berichtet.
Bis ins Mittelalter hinein wurde die heilende Wirkung von Hypnose auf übernatürliche Kräfte zurückgeführt.
Als künstlich herbeigeführten Schlaf hielt Dr. Braid den Trancezustand, in den Patienten gebracht werden können und prägte den Begriff Hypnose, vom griechischen Gott des Schlafes Hypnos abgeleitet.
Später in den 1930er Jahren wurde das Autogene Training als eine Methode der Selbsthypnose bekannt. Ab 1950 machte der Amerikaner Milton Erickson die Hypnose als Therapie bekannt.
Heute kann der Zustand in der Hypnose nicht wissenschaftlich definiert werden. Es ist weder Schlaf noch alltägliches Bewusstsein. Vergleichbar mit dem Zustand, wenn man morgens zwischen wach sein und schlafen pendelt und manchmal nicht weiß ob, man gerade geträumt oder tatsächlich etwas wahrgenommen hat.
In diesem "Schwebezustand", in dem man zwar noch hört, was gesagt wird und auch sprechen kann, ist man empfänglich für Suggestionen und kann sich an Dinge erinnern, die sonst nicht präsent sind.
Hypnose, für mich als Heilpraktiker in Berlin, hat nichts mit den Showhypnosen im Fernsehen zu tun. Ich wirke auf Ihr Unterbewusstsein ein, um positive Veränderungen zu erreichen, etwa bei Raucherentwöhnung, Ängsten, zur Gewichtsreduzierung und bei Ernährungsproblemen oder bei Burnout und zur Tiefenentspannung.
 
 
   
   
   

 

Aus juristischen Gründen weise ich darauf hin, dass die oben stehende Therapie nur in ihrer Wirkungsweise beschrieben wird und hiermit kein Heilungsversprechen oder eine Erfolgsgarantie verbunden sind.

Kerstin Beiersdorfer, zugelassen als Heilpraktiker in Berlin Charlottenburg